Schmetterlingsbeobachtungsstation

 

Die Chunradus-Grundschule Sindlbach fungierte ca. neun Wochen als Schmetterlingsbeobachtungsstation

 

Um bei den Kindern ein ökologisches Bewusstsein zu wecken und sie für die Schönheit und die Bewahrung der Natur sowie der in ihr lebenden Arten zu begeistern, bot sich die Beschäftigung mit der Schmetterlingsthematik an. Diese zarten Wesen faszinieren Kinder, wie Erwachsene gleichermaßen und üben einen außergewöhnlichen Reiz aus. Wir bewundern ihre Schönheit, Anmut und Leichtigkeit und bestaunen jedes Mal aufs Neue ihre Wandlung von der Raupe zum Falter. Tag für Tag beobachteten die Kinder wie die fünf Raupen des Distelfalters dicker und dicker wurden, sich häuteten und schließlich in die Verpuppungsphase eintraten. Zu guter Letzt schlüpften dann die Distelfalter und wurden in die Freiheit entlassen.

In jeder Klasse wurden parallel zu den täglichen Beobachtungen noch verschiedene wichtige Aspekte zum Thema „Schmetterlinge“ angesprochen. Angefangen vom Körperbau eines Schmetterlings bis hin zu den Lebensbedingungen und Futterpflanzen der verschiedensten Schmetterlingsarten.

Resümee:

Unsere Hausgärten dürfen nicht „überpflegt“ werden und es bedarf einer gewissen Vielfalt, um Schmetterlingen einen angemessenen Lebensraum zu bieten.