Deckel gegen Polio

 

Rechtsanwältin Frau Sabina Gärtner-Nietsche vom Rotary-Club Nürnberg-Neumarkt besuchte die Kinder der Chunradus-Grundschule Sindlbach. Anlass dafür war die Auftaktveranstaltung zur Aktion „Deckel gegen Polio“. Die Schüler erfuhren, dass für 500 gesammelte Kunststoffdeckel aus hartem Polyethylen ein Kind in den noch wenigen, von Polio betroffenen Ländern gegen Kinderlähmung geimpft werden kann. Für eine Tonne Plastikdeckel nimmt der Rotary-Club 300 Euro zugunsten dieses humanitären Hilfsprojektes ein. Nach dem Zerkleinern und dem Einschmelzen der Kunststoffdeckel werden daraus Recyclingartikel aller Art, z.B. Spiel- und Haushaltswaren hergestellt.   

Anhand eindrucksvoller Bilder wurde den Kindern die Bedeutung dieses Hilfsprojektes vor Augen geführt. Tag für Tag füllt sich nun der Behälter, der in der Aula der Schule steht, weil die Schülerinnen und Schüler ihren Beitrag dazu leisten wollen, dass bisher  ungeimpfte Kinder den dringend nötigen Impfschutz erhalten.    

 

 

Deckel 2

Dekcel3

Deckel2